Anpfiff! Der neue LSH-Kicker für die Bad Fallingbosteler Bäder ist da

Die Jugend im Heidekreis verteidigt jetzt im Hallenbad Bad Fallingbostel und im Freibad Lieth den Weltmeister-Titel auf einem von der LSH Versicherung gestifteten Tischkicker

Kick it like Beckham: Mit einem fröhlichen Freundschaftsspiel wurde am 19. Mai der neue Tischkicker im Hallenbad Fallingbostel eingeweiht. Die LSH Versicherung hat die Anschaffung des modernen, robusten Gerätes ermöglicht.

Mit vollem Einsatz und größtem Vergnügen trat bei diesem ersten Turnier die Mannschaft der Schwimmer gegen die der Versicherer an. Für die Bäder spielten Normen Dieckmann (1. Vorsitzender Bäder- und Jugendförderverein Bad Fallingbostel), Rüdiger Hinerasky (Badleiter aller Bäder), Madlen Jann-Vaimer (Badleiterin Bad Fallingbostel). Sie trafen auf die LSH’ler Stefan Popp (Vorstand), Michael Borowsky (Vertriebsdirektor), Hans-Hermann Leseberg (Schaden) und Dierk Hirt (Service-Center Bomlitz).

Der Kicker kam genau zum richtigen Zeitpunkt: Wenige Tage später, am 30. Mai, wurde das große, traditionelle 24-Stunden-Schwimmen gefeiert. Dabei versuchen die Schwimmer, innerhalb dieser Zeit eine möglichst lange Schwimmstrecke zu addieren. Musik, Moderation und Applaus unterstützen die ehrgeizigen Sportler und die vielen Besucher bei diesem nassen Marathon – und das zweistündige Turnier auf dem neuen Kicker sorgte in der Eingangshalle für ausgelassene Stimmung. „Das war einfach großartig, alle hatten Spaß!“, so Normen Dieckmann, „Großes Dankeschön an die Geschäftsleitung der LSH Versicherung, wir freuen uns riesig über den neuen Kicker.“

Für die Sommersaison zieht der Kicker dann Anfang Juni um: in das solar beheizte Bad Fallingbosteler Freibad „Lieth“, wo er während der Öffnungszeiten kostenlos bespielt werden kann. Das Freibad begeistert Sportliche ohnehin mit seinen langen Bahnen, dem Springerbecken, dem Tischtennisareal und dem Beachvolleyball-Feld. „Der Kicker sorgt jetzt für eine weitere Attraktion“, freuten sich die Badleiter Madlen Jann-Vaimer und Rüdiger Hinerasky, „und das nicht nur bei Jugendlichen!“

Das hat übrigens schon Tradition: Bereits im vergangenen Sommer stiftete die LSH Landesschadenshilfe je einen Outdoor-Kicker für das Strandbad Dorfmark und das Waldbad Bomlitz.

v.l.n.r.: Dierk Hirt (LSH Service-Center Bomlitz), Michael Borowsky (LSH Vertriebsdirektor), Normen Dieckmann (1. Vorsitzender Bäder- und Jugendförderverein Bad Fallingbostel), Rüdiger Hinerasky (Badleiter aller Bäder), Hans-Hermann Leseberg (LSH Schadenabteilung), Madlen Jann-Vaimer (Badleiterin Bad Fallingbostel), Stefan Popp (LSH Vorstand).

Zurück